Stephanie Becker-Bösch


Kochen ist ein fester Termin im Wochenplan

Jun 06 2018

Card image cap

Seniorengymnastik, Gedächtnistraining, Lesestunde, Singkreis und das gemeinschaftliche Kochen sind einige der Angebote der Seniorenbetreuung in der Seniorenresidenz im Park in Bad Nauheim. Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch war eingeladen, mit den Damen und Herren der Kochgruppe einen Brunch zuzubereiten.

„Kochen verbindet und bietet eine gute Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Das wöchentliche Kochen in der offenen Wohnküche ist ja ein fester Bestandteil des Terminplanes hier in der Residenz, wie ich heute erfahren durfte. Da treffen sich Seniorinnen und Senioren, um kulinarische Familiengeheimnisse preiszugeben oder gemeinsam Rezepte auszuprobieren“, so Stephanie Becker-Bösch.

Malen, Basteln und Gestalten, Kochen und Singen oder Bewegung und Gymnastik werden den Bewohnerinnen und Bewohnern als Beschäftigungs- und Freizeitangebot zur Verfügung. Das fördert nicht nur die Koordination und Beweglichkeit, regt die Sinne an und trainiert das Gedächtnis, sondern bietet gleichzeitig einen mit Freude und Spaß erfüllten Tag.

Neben der Seniorenresidenz im Park betreibt Geschäftsführerin Carolin Reifschneider auch die Seniorenresidenz am Kaiserberg: „Ich lege viel Wert auf die soziale Betreuung unserer Gäste. Wir veranstalten Damen Cafés und Männerstammtische, feste Veranstaltungen zu Ostern, Advent und Weihnachten. Aber auch saisonale Highlights wie das Erdbeer-, Spargel- und zünftige Oktoberfest werden von Gästen und Angehörigen gerne besucht.“

An diesem Vormittag bereiteten die Seniorinnen und Senioren unter tatkräftiger Mitarbeit von Stephanie Becker-Bösch eine Süßkartoffelsuppe zu, russische Eier und Rohkostsalate sowie Weißbrot mit selbst gemachter Bärlauchbutter zu, die das leckere Mahl abrundete.

„Das Angebot und die Leistungen der sozialen Betreuung motivieren die Bewohnerinnen und Bewohner am Leben innerhalb und außerhalb der Einrichtung teilzunehmen. Wohlbefinden und Lebenszufriedenheit werden mit den vielfältigen Angeboten gefördert. Das haben mit die Seniorköchinnen und -köche am heutigen Vormittag bestätigt. Ich habe einiges von ihnen erfahren dürfen und sehr nette Gespräche geführt. Da ich so herzlich eingeladen wurde, komme ich gerne wieder einmal zur Kochgruppe“, verabschiedet sich Stephanie Becker-Bösch.

Bildunterschrift: Stephanie Becker-Bösch mit Geschäftsführerin Carolin Reifschneider und der Kochgruppe

 

 

Zurück



Diese Seite teilen

Folgen